Schaut man sich auf Amazon um gibt es bereits viele Alexa fähige Funk Klingelsysteme, die sogar noch mehr können, als die von mir heute Vorgestellte Variante. Allerdings beinhalten diese immer, dass man die Klingel außen gegen ein Sendermodul austauscht. Das ist zwar in einem eigenen Haus kein großes Problem, allerdings in einem Mehrfamilienhaus mit fest eingebauter Klingelanlage schon eher ein schwieriges Unterfangen. Wie ihr es auch schafft in einem bestehenden Klingelsystem zumindest 2 Vorteile einer Alexa fähigen Klingel zu integrieren und das sogar für kleines Geld zeigen wir euch heute.

Die von uns vorgestellte Lösung basiert auf der nicht ganz so vorgesehenen Funktion eines Alexa fähigen Türsensors. Für alle, die eine günstige Klingel suchen, welche kein Gong Modul sondern Alexa als Ausgabegerät nutzt ist mit dem Kauf dieses Türsensors schon alles erledigt, da der auf dem Sensor angebrachte Knopf das selbe Signal auslöst wie der Kontakt mit dem schmalen Magnetteil. Hier müsst ihr einfach eine Alexa Routine einrichten, welche beim Öffnen des Sensors eure gewünschte Aktion von Benachrichtigungen und Tönen auslöst. Den Schmalen Magnetteil benötigt ihr übrigens für keinen der Lösungsansätze.

Wer nun die KliWer nun die Klingel in eine bestehende Klingelanlage einbinden möchte, der benötigt zusätzlich zu dem Türsensor auch noch einen kleinen Elektromagneten, welcher den Magnetteil des Sensors ersetzt. Hierzu öffnet ihr einfach eure in der Wohnung angebrachte Gegensprechanlage und sucht dort erst einmal nach dem Klingelmodul. Hierbei kann es sich sowohl, wie im Beispielbild (1) gezeigt, um eine analoges Klingelmodul handeln, wie auch um ein Digitales in form einer Platine auf der ein Lautsprecher angebracht ist. Hierbei muss man wissen, dass bei jeder Klingelanlage ein Strom zwischen 9 und 24V anliegt, welcher bei betätigen des Klingelschalters direkt an das Klingelmodul durchgereicht wird.

Wir übernehmen keinerlei Haftung für Schäden die durch diese Arbeiten entstehen, da es sich bei der Klingelanlage immer um Wohngemeinschaftseigentum handelt.

Nachdem ihr das Klingelmodul gefunden habt, führt ihr die Kabel des Magneten an einer passenden Stelle (2) nach innen ins Gehäuse und klemmt diese einfach parallel zum Klingelmodul an. (Blaues und Rotes Kabel im Bild bei 1) Damit sind die Arbeiten im Gehäuse der Gegensprechanlage schon abgeschlossen. Nun müsst ihr nur noch den Passenden Punkt am jeweiligen Türsensor finden um den Magneten zu befestigen und damit den Sensor auszulösen. Bei dem von mir verwendeten Sensor befindet dieser sich wie im Bild bei Punkt 3 zu sehen ist zwischen dem Knopf und dem seitlich angebrachten Ausrichtungspfeil.

Kommen wir nun zur Einrichtung in Alexa. Der Türsensor muss dafür über die Tuya oder die SmartLife App erst einmal mit eurem WLAN verbunden werden.  Anschließend verbindet ihr falls noch nicht geschehen euren Tuya oder SmartLife Account über den zugehörigen Skill mit Alexa.
ist dies geschehen, könnt ihr den Sensor in Alexa Routinen als Auslöser über SmartHome Geräte nutzen. Hier habe ich mich nach ein wenig testen dazu entschieden, den Auslöser auf Sensor wird geöffnet zu setzten, da der Sensor bei sehr kurzem klingeln sonst teilweise nicht zum auslösen der Routine geführt hat. Anschließend könnt ihr dann beliebige Klingeltöne, Lichteffekte und Benachrichtigungen einrichten, um Alexa als Klingel zu nutzen.

Möchtet ihr nun noch den Türöffner eurer Sprechanlage per Sprachbefehl benutzen können, so benötigt ihr zusätzlich noch ein Relaismodul welches ihr auch über Alexa steuern könnt. Dieses verbindet ihr einfach mit einer Stromquelle in der nähe der Klingel und verbindet die beiden Schließerkontakte des Relais mit den Schließerkontakten eurer Gegensprechanlage. Hierfür programmiert ihr dann auch wieder eine Routine welche das Relais einfach für ein paar Sekunden schließt wenn ihr einen bestimmten Sprachbefehl abgebt. Genaueres über die Funktion des Relaismoduls findet ihr im unten Verlinkten Beitrag. Relaismoduls findet ihr im unten Verlinkten Beitrag. (Original Funkfernbedienung mit Relais Modul Smart machen und über Alexa oder FHEM steuern)

Könnte dich auch interessieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:
Thomas Wiesner

Diesen Beitrag teilen:

20 Kommentare

  1. Hallo, würde mich auch sehr interessieren. Ich habe einen Bench Prism Hifi Gong (2 Adern und zusätzlich 4 Baby Batterie ) und weiss nicht wo ich das anschliessen kann. Vielen Dank im Voraus Gruß Volker

    1. Hallo Volker, laut dem Anschlussplan den ich gerade im Internet gefunden habe müsste die Klingel Vordertür zwischen Klemme 4 und 6 und die Klingel der Hintertür zwischen Klemme 5 und 6 angeschlossen werden. Ich würde dir aber noch mal empfehlen den Schaltplan in der Bedienungsanleitung anzusehen, da ich den Schaltplan wie gesagt im Internet gefunden habe. Und natürlich übernehme ich keinerlei Gewähr.

  2. Hallo, der Artikel ist im Ansatz sehr interessant, jedoch leicht misszuverstehn. Hast du (Haben Sie) den Artikel mal von jemanden gegenlesen lassen der nicht mit dem Projekt vertraut ist? Erst nach dem dritten lesen (auf dem Smartphone) , habe ich verstanden das die Amazon links gar keine Werbung sind, sondern sich auf den Artikel beziehen. Dann leuchtet mir auch ein was für Drähte des Magneten gemeint sind. (ein Magnet hat in den seltensten Fällen Drähte, Elektromagnete schon… ) und so langsam dämmerte mir des gewünschte funktionsprinzip der Sache.

    “da der auf dem Sensor angebrachte Knopf das selbe Signal auslöst wie der Kontakt mit dem schmalen Magnetteil.”

    Sensor, Knopf, Magnetteil…?? Baum, Wald Bahnhof….

    Wie gesagt ich habe (glaube ich zumindest) die Funktionsweise verstanden, aber der Artikel ansich ist imho unglücklich formuliert.

    1. Hallo Swen,

      vielen Dank für deine (ihre) Konstruktive Kritik! Vielleicht kennst du es aus anderen Bereichen, dass wenn man mit etwas vertraut ist, man wichtige Details für Leute die nicht damit vertraut sind unbeabsichtigt vergisst. Da ist es dann immer gut wenn man jemanden hat der einen darauf Hinweist. Zum grundsätzlichen Funktionsprinzip: Hier wird einfach nur der standardmäßig bei jedem Tür oder Fenstersensor verwendete Festmagnet durch einen Elektromagnet ersetzt, welcher durch den Strom der Klingenlage aktiviert wird. Auch das die bei mir gezielt ausgewählte und eingesetzte Werbung bei Lesern die noch nie auf meinem Blog waren für Verwirrung sorgen kann war mir so nicht bewusst, und ich werde mit etwas überlegen, wie ich dies zukünftig vielleicht noch verdeutlichen kann.

      Beste Grüße
      Thomas Wiesner

    1. Hallo Dirk,

      ja, und was soll ich sagen, es funktioniert… Mir ist bewusst, dass sich hier wohl bei jedem Elektrotechniker die Zehennägel aufstellen, aber da es sehr schwer ist einen AC Magneten in dieser Preisklasse zu bekommen, setze ich für diesen Zweck schon seit Jahren DC Komponenten ein. Zuerst ein Relais, dann den Elektromagneten und es funktioniert und führt zu keinerlei Problemen. Auch wenn die DC Magneten nicht für AC ausgelegt sind, so sind sie doch robust genug, die kurzfristige Belastung beim klingeln problemlos wegzustecken.

  3. moin,

    verstanden habe ich die Anleitung schon. Wer lesen kann ist hier klar im Vorteil. Auch ich finde, die Amazon Banner sehen aus, wie externe Werbung und werden von mir gedanklich ausgeblendet aber aus dem Kontext des Textes geht alles klar hervor. Jedenfall habe ich so ein Teil aufgrund dieser Anleitung gekauft, ausprobiert und schicks wieder zurück. Ich würde die Anleitung hier noch um den Teil Anwendererfahrung ergänzen. Der Türsendor ist wirklich billigst und als Klingel draußen nicht zu gebrauchen. Ein leichter Regen mit Wind und das vollständig ohne Dichtungen versehene Klickgehäuse wird mit Wasser volllaufen. Ebenso ist zu vermuten, dass Wasser durch den Knopf eindringen wird. Der Knopf, den Besucher übrigens sehr lange drücken müssen und trotzdem noch Glück brauchen, dass Alexa sich am Ende auch meldet und der Hausbewohner überhaupt bemerkt, dass jemand Einlass begehrt. Völlig Praxisuntauglich, wenn man ein Tor an der Straße mit Klingen ausrüsten möchte. WLAN kann nicht verantwortlich sein, auch neben dem Router funktioniert die Taste an der Klingel einfach nicht zuverläsig. Als Spielerei vielleicht, als Klingen, die zuverlässig funktionieren soll aber nie und nimmer.

    Viele Grüße

  4. Hallo,
    Erst mal Danke für den Beitrag. Die Idee ist genial einfach. Als E-Magnet habe ich eine alte Klingel mit vier Dioden (Graetzschaltung) verwendet. Klappt super. Leider habe ich mit dem Einrichten ein Problem. Alexa (Echo Show 8) erkennt den Sensor und zeigt auch zuverlässig den Statuswechsel an. Ist aber nicht zum Ausführen der Routine zu bewegen. Die Routine (im einfachsten Fall eine Sprachausgabe) funktioniert, wenn sie mit Hand gestartet wird. Eine Triggerung durch den Kontakt findet nicht statt.
    Über eine Idee, was ich übersehen haben könnte, wäre ich dankbar.
    LG Thomas

      1. Ja, das habe ich. Ich habe aber auch beides probiert, leider kein Erfolg 🙁
        Gibt es möglicherweise noch spezielle Punkte bei Alexa zu beachten?

        LG Thomas

  5. Es funktioniert bei mir nur leider bekomme ich zusätzlich sporadisch Fehlalarme. ALEXA klingelt, ohne dass jemand geläutet hat. Auch die Smartlife App meldet kein Öffnen des Sensors, nur Alexa…. Hast du eine Idee?

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.