Da die Philips LivingColors Bloom diese Woche bei Amazon wieder mal recht günstig zu haben war, und ich für einen Entertainmentbereich noch eine zusätzliche günstige Lampe benötigt habe, dachte ich mir ich versuche einfach mal die LivingColors Bloom. Es sollte ja inzwischen kein Geheimnis mehr sein, dass sich die LivingColors Geräte auch mit dem HUE System verbinden lassen. Allerdings gibt es auch hier ein paar kleine Stolpersteine auf die man stoßen kann.

Mit einer Helligkeit von 120 Lumen und einem Durchmesser von gerade mal ca. 13cm scheint die Living Collors Bloom auf den ersten blick eher Schwach gegenüber anderen Entertainment Lampen wie z.B. der Play Lightbar. Das mag auch auf den ersten Blick stimmen, aber gerade bei einem Ambienten Licht, welches eher als indirekte Beleuchtung dient fällt dies, wenn man die Bloom gegen eine Wand richtet gar nicht so stark auf. Auch, dass die Bloom keine Weiße LED Besitz, sondern ihr weiß aus allen Farben mischt fällt bei einer indirekten Beleuchtung keinesfalls ins Auge. Gerade weil die Bloom immer wieder für Preise zwischen 40E und 50€ erhältlich ist, ist sie somit eine ideale Möglichkeit seinen Entertainmentbereich zu erweitern.

Kommen wir nun erst einmal zum anlernen der Bloom an der HUE Bridge. Auch wenn dies offiziell bei LivingColors Produkten nie so gedacht war, ist es inzwischen denkbar einfach diese an der HUE Bridge anzulernen. Da aktuell wohl kaum noch ältere Geräte auf dem Markt sind, welche keine 6-stellige Seriennummer mehr haben, ist die wohl einfachste Methode die Lampe in der normalen HUE Suche über die Seriennummer suchen zu lassen. Sollte man dennoch ein älteres Gerät bekommen, welches noch keine 6-stellige Seriennummer hat, so kann man diese wie z.B. auch die Ikea Lampen ganz einfach über die Apps iConnectHUE (iPhone) oder HUE Essentials (Andorid) per Touchlink verbinden. Darüber könnt ihr übrigens auch die Mitgelieferte Fernbedienung eurer HUE Bridge bekannt machen um sie ähnlich wie die Ikea Fernbedienungen im HUE Netz zu verwenden.

Nachdem man nun die LivingColors Bloom mit der HUE Bridge verbunden hat, wird sie auch sofort in der App unterhalb der Entertainmentbereiche zu Auswahl angeboten und genau hier kommt nun bei den meisten Nutzern wie auch bei mir ein kleiner Haken. Fügt man die Bloom über den Haken einem Entertainmentbereich zu und drückt auf den Zurück Pfeil oben links, erscheint eine Meldung, dass die Lampe zum Einsatz in Entertainment ein Update benötigt. Tippt man nun auf Updaten, so erscheint das normale Update Fenster der HUE App, aber es ist kein Update für die Bloom vorhanden. Hier gibt es nun zahlreiche Anleitungen im Netz, bei denen teilweise sogar die HUE Bridge auf Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Ich kann leider nicht genau sagen was bei mir zum Erfolg geführt hat, aber es gibt definitiv nur 3 Möglichkeiten.

  1. Etwas Geduld und 1-2 Stunden Abwarten.
  2. Die Bloom 2-3-mal aus der App löschen und nur verbinden.
  3. Die Bloom vor dem Suchen des Updates ausschalten.

Das sind die einzigen 3 Dinge die ich getan habe während ich versucht habe das Update zu bekommen. Und auf einmal war es verfügbar. Ihr braucht keinesfalls eure HUE Bridge zurücksetzen! Das Update war übrigens das Längste was ich für ein HUE Gerät jemals durchgeführt habe, da es fast eine Stunde gedauert hat. Aber jetzt funktioniert die Lampe einwandfrei in meinem Entertainmentbereich.

Fazit:

Wer ein Stimmungslicht sucht, welches man entweder als Nachttischlicht oder für Entertainmentbereiche nutzen möchte, der ist mit der LivingColors Bloom, gerade wenn man sie zu einem günstigen Preis von ca. 45€ bekommt echt gut bedient. Wer aber ein Licht sucht, mit dem man einen kompletten Raum erhellen kann, sollte eher auf Alternativen wie die HUE Go oder Iris zurückgreifen.

Könnte dich auch interessieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:
Thomas Wiesner

Diesen Beitrag teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.