Vor kurzem bin ich bei meinen Recherchen über Zigbee Schalter auf den MyStrom Wifi Button gestoßen, welcher mit einer direkten HUE Steuerung beworben wird. Gerade diese direkte HUE Kompatibilität war für mich persönlich von sehr hohem Interesse. MyStrom hat uns freundlicherweise einen Button für unser Review zur Verfügung gestellt.

unseren YouTube Kanal abonnieren

Der MyStrom Wifi Button kommt in einer sehr ansprechenden und hochwertig wirkenden Verpackung in der sich neben dem Button noch ein kurzes USB Kabel und ein paar Kurzanleitungen in verschiedenen Sprachen befinden. Einzig, dass der Karton noch in Kunststoff verschweißt ist empfinde ich persönlich aus Gründen des Umweltschutzes etwas störend.

Die Einrichtung des Wifi Buttons von MyStrom ist sehr einfach gehalten und selbsterklärend. Wie bei den Meisten Wifi Geräten mit Smart Home Cloud, erstellt man zunächst ein Konto in der Cloud, und kann anschließend die Geräte wie auf dem Bildschirm beschrieben zu seinem heimischen WLAN und gleichzeitig dem Cloudkonto hinzufügen. Es gibt auch einen MyStrom Alexa Skill, mit dem der Wifi Button aber leider nicht kompatibel ist. Für die Zukunft würde ich mir hier wünschen, den Button auch noch als Auslöser für Alexa Routinen nutzen zu können.

Vergleich myStrom Wifi Button - HUE Smart Button
Vergleich myStrom Wifi Button – HUE Smart Button

Kommen wir nun zur angepriesenen HUE Kompatibilität. Da ich anfangs weder innerhalb der MyStrom App noch in den Kurzanleitungen einen Hinweis auf die Direkte Verbindung zur HUE Bridge finden konnte, war ich schon fast enttäuscht, da bei einer Kopplung über IFTTT schon mal bis zu 10 Sekunden vergehen, bis das Licht dann wirklich schaltet. Nach kurzem Überfliegen der Webseite des Schweizer Herstellers fand ich aber sehr schnell den Hinweis auf die MyStrom Click App, welche aufgrund ihres Beta Status vermutlich noch nicht in der Kurzanleitung erwähnt wird.

Nachdem ich also die MyStrom Click App installiert hatte, kam dort sofort ein Fenster, in dem man seine Geräte mit der HUE Bridge und auch mit Sonos Geräten verbinden kann. Hat man die HUE Bridge angelernt, kann man jede darin befindliche HUE Lampe mit einer der drei Aktionen (1 Klick, 2 Klick, Taste Halten) Ein- oder Ausschalten und gleichzeitig die Helligkeit Regeln und/oder eine von 5 vorgegebenen Farben auswählen. Hier würde ich mir ein Farbrad wünschen, mit dem ich die Farbe frei wählen kann.

Neben den HUE Lampen können hier in der Geräteauswahl auch noch gleichzeitig alle verbundenen MyStrom Geräte und Sonos Geräte ausgewählt werden und ihnen Aktionen zugewiesen werden. Bei Sonos Geräten lassen sich die Funktionen Play, Pause, Skip Forward, Skip Back, Volume Up und Volume Down steuern.

Fazit:

Gerade wenn man HUE und Sonos Geräte gleichzeitig mit dem Selben Button steuern möchte, ist der MyStrom Wifi Button alternativlos. Auch bei der alleinigen Steuerung von HUE Lampen macht er eine sehr gute Figur. Da ein Loop Modus bei dem mehrere Funktionen hintereinander bei derselben Aktion ausgeführt werden nur in der MyStrom App zur Verfügung steht, lässt er sich auch schwer mit dem HUE Smart Button vergleichen, ist aber vermutlich bei einem Großteil der Anwendungszwecke gleichauf mit diesem, und das bei einem ca. 4€ günstigeren Preis. Hier entscheidet wohl eher das Auge als der Preis, für welches Gerät man sich entscheidet.

Könnte dich auch interessieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:
Thomas Wiesner

Diesen Beitrag teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.