Der von Amazon vorgestellte und ab sofort vorbestellbare Echo Flex hat ein interessantes Gimmick welches auf den Ersten Blick nicht sofort erkennbar ist. Er ist mit einem USB Anschluss ausgestattet, an welchem Zusatzgeräte wie z.B. Nachtlicht oder Bewegungsmelder angeschlossen werden können.

Der Hersteller Third Reality hat bereits jetzt zwei Zubehörteile für den Echo Flex, welche auf Amazon vorbestellt werden können. Als erstes das Nachtlicht, welches via Sprache und Routine gesteuert werden kann. Außerdem verfügt es über einen Lichtsensor welcher dafür sorgt, dass das Nachtlicht nachts automatisch funktioniert und soll sogar farbige Beleuchtung ermöglichen.

Noch viel interessanter ist allerdings der Bewegungsmelder, welcher nach den HUE Bewegungsmeldern somit der zweite Bewegungsmelder ist, welcher in der Alexa App für die Erstellung von Routinen benutzt werden kann. Beide Geräte benötigen keine Batterien, da sie direkt über den Echo Flex mit Strom versorgt werden.

Gerade der Bewegungsmelder bietet somit eine wirklich günstige Alternative zu denen von HUE.

Könnte dich auch interessieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:

Thomas Wiesner

Mein Name ist Thomas, ich bin 37 Jahre Alt und interessiere mich seit ca. 30 Jahren aktiv für alles was mit IT und Technologie zu tun hat. Schon als siebenjähriger habe ich angefangen in Q-Basic zu Programmieren, und diese Leidenschaft führt sich bis Heute mit etlichen Technologien fort. Hauptberuflich arbeite ich als IT System Engineer in einem großen Deutschen IT Unternehmen. Hier in diesem Blog möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Thema Haus- und Sprachsteuerung nahebringen und euch somit etwas Hilfestellung geben.
Thomas Wiesner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.