Am 3. Oktober wurde im Amazon Developer Blog die Information veröffentlicht, dass man ab nun auch Skills in Routinen einbinden kann. Dies gilt aber aktuell nur für Amerika oder Amerikanische Accounts und ist wie die Überschrift schon sagt nur begrenzt nutzbar.

Im Smart Home Anwendungsfall wird einem diese Neuerung vermutlich nicht viel bringen, da 99 wenn nicht sogar 100% der Smart Home Skills die zugehörigen Geräte sowieso als Smart Home Geräte in die App einbinden, und somit auch bisher schon in Routinen genutzt werden konnten. Diese Neuerung wäre evtl. schön gewesen, als Geräte wie der Harmony Hub noch nicht über Routinen steuerbar waren, weil sie nicht gleichzeitig als Smart Home Geräte installiert wurden. Hier haben aber die Hersteller schon längst reagiert und somit die jetzige Neuerung in den Alexa Routinen, was Smarte Home Geräte angeht, schon fast sinnlos gemacht. Geräte wie die von HUE (Beitrag vom 21.08.2019), Magic Home (Beitrag vom 24.03.2019) oder auch der Broadlink RM Pro (Beitrag vom 10.03.2019) sind aufgrund ihrer Smart Home Eigenschaft längst über Routinen steuerbar.

Wie ihr in den unten stehenden Bildern sehen könnt, können sowohl Normale Skills, als auch Custom Skills in Routinen eingebunden werden. Die Einrichtung ist wie bei allen anderen Routinen gleich. Der einzige Nachteil ist, dass man den Skill maximal über Alexa Starten kann, weitere Aktionen innerhalb des Skills können nicht ausgeführt werden, somit ist die neue Funktion auch nur bei Skills sinnvoll, die schon bei ihrem start auch die gewünschte Funktion sofort ausführen, und hierfür keinen weiteren Sprachbefehl benötigen.

RoutineSkill4
RoutineSkill4

Unser Fazit ist, dass in der Momentanen Ausprägung der Funktion diese nur sehr eingeschränkt nutzbar seine wird, da man nur einen Bruchteil der Skills wirklich ohne weitere Spracheingabe nutzen könnte. Bleibt zu hoffen, dass bis zur Einführung in die Deutsche Alexa App noch etwas an der Funktion gebastelt wird, um auch einen wirklichen Nutzern daraus ziehen zu können. Wann die Funktion in Deutschland verfügbar seine wird ist leider noch nicht bekannt.

Könnte dich auch interessieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:

Thomas Wiesner

Mein Name ist Thomas, ich bin 37 Jahre Alt und interessiere mich seit ca. 30 Jahren aktiv für alles was mit IT und Technologie zu tun hat. Schon als siebenjähriger habe ich angefangen in Q-Basic zu Programmieren, und diese Leidenschaft führt sich bis Heute mit etlichen Technologien fort. Hauptberuflich arbeite ich als IT System Engineer in einem großen Deutschen IT Unternehmen. Hier in diesem Blog möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Thema Haus- und Sprachsteuerung nahebringen und euch somit etwas Hilfestellung geben.
Thomas Wiesner

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.