Als ich letzte Woche mal wieder nachgesehen habe, ob Lidl oder Aldi neue ZigBee Produakte auf den Markt bringen, fiel mir neben den Gartenkugeln (Video von Freitag) auch noch ein ZigBee Bewässerungscomputer von Lidls Hausmarke Parkside auf. Nachdem dieser nur 25€ kosten sollte, habe ich ihn mir natürlich auch gleich zum Testen bestellt.

Da bei Bewässerungscomputern gerne jeder Hersteller sein eigenes Süppchen kocht, und noch dazu meist nur Bluetooth oder in Manchen Fällen auch WLAN zur Verbindung eingesetzt wird, finde ich die Idee von Lidl einen ZigBee Bewässerungscomputer auf den Markt zu bringen wirklich gut, da ZigBee ja doch die Möglichkeit bietet, das Gerät auch in andere Ökosysteme einzubinden.

In der Original App (bzw. auch der Tuya und Smart Life App), mit einem kompatiblen Tuya/Smart Life Gateway, bietet der Bewässerungscomputer einiges an Einstellungsmöglichkeiten. Man kann das Bewässerungsintervall für die Manuelle Bewässerung über den Knopf am Computer einstellen, man kann Automatische Bewässerungen nach Wochentagen oder x Tagen Abstand einstellen. Hierbei lassen sich bis zu 6 Intervalle pro Tag mit einer Bewässerungszeit zwischen einer Minute und 9:59 Stunden einstellen.

Da der Bewässerungscomputer in seiner Grundfunktion an nur an oder aus seien kann testete ich im Anschluss auch den HUE Hub als Gateway, welcher den Bewässerungscomputer leider nicht erkannte.
Beim Test mit meinem Echo 4 mit integriertem ZigBee Hub wurde das Gerät allerdings als Schalter gefunden, und man könnte die Bewässerung auch über die App ein und ausschalten. Bei meinen Tests fiel mir dann aber auf, dass das Ventil sich immer nach einer Minute automatisch geschlossen hat. Dies ist das Standard Intervall für Manuelles Schalten der Bewässerung.

Um nun das Standard Zeitintervall des Bewässerungscomputers zu ändern, benötigt man zwingend einen Tuya / Smart Life / Lidl Silvercrest ZigBee Hub. Hier lernt man den Bewässerungscomputer an, und ändert wie weiter oben im Bild ersichtlich die Zeit auf das Gewünschte Bewässerungsintervall. Anschließend führt man es einmalig über die App aus und schon ist die Zeit im Bewässerungscomputer hinterlegt. Möchte man nun ein anderes Gateway benutzen, so wählt man beim Entfernen aus der Tuya / Smart Life App einfach „Trennen“ und nicht „Trennen und alle Daten entfernen“ aus. Somit bleibt die Zeit auf dem Gerät gespeichert und wird dann auch beim Ansteuern über Alexa verwendet.

Auch über den ConBee II unter Home Assistant lässt sich der Bewässerungscomputer so anlernen und verwenden. Hier darf man sich nur nicht davon irritieren lassen, dass der Schalter des Gerätes innerhalb von Home Assistant sofort nach dem Einschalten automatisch wieder auf aus gesetzt wird. Das bedeutet aber eben auch, dass beim Steuern über Home Assistant ein manuelles früheres Ausschalten über die App nicht mehr möglich ist. Hier muss man zum früheren Ausschalten dann zwingend den Taster am Computer selbst betätigen.

Fazit:

Verglichen mit anderen viel teureren Alternativen, welche oft nicht mal halb so viel Kompatibilität mit anderen Systemen bieten, hat Lidl hier wirklich ein sinnvolles Gerät auf den Markt gebracht, bei dem ich es einzig und alleine schade finde, dass das Gerät nicht auch vom Phillips HUE Hub als On/Off Light erkannt wird. Sich extra für die Programmierung des Bewässerungsintervalls einen Tuya / Smart Life Hub zu kaufen, mag zwar etwas teuer wirken, ist es aber nicht mehr, wenn man sich die Preise vergleichbarer Produkte auf dem Markt ansieht. Vor allem, weil man den Hub ja bei nicht Benutzung über Kleinanzeigen oder ähnliches wieder verkaufen kann.

Könnte dich auch ineressieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:
Thomas Wiesner

Diesen Beitrag teilen:

16 Kommentare

  1. Servus Thomas,
    habe mir auch einen Bewässerungscomputer bei Lidl zugelegt, über Smart live das Lidl Gateway und die Bewässerung verbunden. Läuft perfekt. Nur Alexa erkennt es so nicht, hast Du einen Tipp?
    Vielen Dank und Grüße Tobias

  2. Hallo Thomas,

    ich fand das Teil anfangs auch sehr spannend. In der Produktbeschreibung ist von Hue-Kompatibilität zu lesen, was schlichtweg gelogen ist. Jede 5€ Birne lässt sich an der Hue Bridge anlernen, dieses Parkside Teil aber nicht. Auch mit dem Conbee gibt es noch teilweise Probleme, ein Github Issue ist am Laufen. Ich denke für HA wird es daher bald funktionieren, reine Hue Benutzer bleiben aber außen vor. Hatte letzte Woche dazu den Lidl Support kontaktiert, bisher aber kein Lebenszeichen.
    es ist für mich okay, wenn Discounter-Spielzeug Zigbee Spezifikationen nicht soweit implementiert, dass es mit dem größten am Markt befindlichen System kompatibel wäre. Extra mit Hue zu werben, und dabei dann zu „failen“ ist aber m.M nach gezielte Irreführung des Kunden.

    1. War genau mein Gedanke.
      Hatte mir wegen der Angabe ‘mit Hue integrierbar’ gleich zwei bestellt (großer Garten) und wollte sie über die Hue Bridge in meine Homatic (CCU3 über 80 Komponenten) in vernünftige Programme mit Variablen einbinden. On/Off hätte mir also ausgereicht. Das schafft der billigste IKEA Stecker für unter 10 € und bis jetzt auch jedes andere ZigBee Produkt. Habe den Lidl Kundenservice angeschrieben, aber die ‘leiten erst einmal weiter’.

      Bin gerade richtig stinkig auf LIDL, weil das grenzt schon an Betrug ;-(

  3. Erstmal vielen Dank für den Hinweiss, dass die Auto-Off Zeit Einstellung selbst nach dem Löschen aus dem Lidl Gateway im Gerät gespeichert bleibt. Und sich dann am anderen Gateways (In meinem Fall DeCONZ in Verbindung mit Home Assistant) nutzen lässt.

    „Das bedeutet aber eben auch, dass beim Steuern über Home Assistant ein manuelles früheres Ausschalten über die App nicht mehr möglich ist. „
    Nicht über den Switch, da dieser leider den falschen Status hat. Allerdings lässt sich das Ventil jederzeit ausschalten mit Hilfe von Automationen bzw. Skripten (switch.turn_off)
    Ohne das man jetzt über den Umweg Lidl Gateway die Auto-off Zeit einstellen kann, lässt sich mit einfachen Mitteln eine längere Bewässerung Zeit realisieren. Z.B. mit einem Skript der alle 59s mit x Wiederholungen das on Signal sendet. 😁

  4. Hatte mir das Ding auch geholt, da groß mit Zigbee geworben wurde und wollte ihn in mein Conbee II-Netz mit deconz und openhab integrieren.
    Anlernen ging problemlos, aber habe nun auch das 1-Minuten-Problem. Eklig fix ist aktuell nach 61 Sekunden den Schalter im Skript wieder zu betätigen.
    Welchen Hub würdest du denn empfehlen? Habe hier sowieso noch paar Tuya-LEDs, die sich bisher nur über die Alexa-Routinen steuern lassen, das müsste damit ja dann auch einfacher gehen?

    1. Ich weiß gar nicht warum sich alle über den Auto-off Timer so aufregen?!
      Ich finde diesen mehr als nützlich, es gibt ja nichts schlimmeres als das irgendwo unkontrolliert Wasser läuft! Und Funk ist eben eine Bitch. Selbst bei meinen Fibaro UP-Modulen, die meine 24V Gardena Ventile ansteuern, habe ich eine Auto-Off Zeit per Parameter eingestellt.
      Lieber schalte ich das Ventil 10 mal ein für 10min Bewässerung und das Wasser läuft nur 9min , als wenn das Ventil mal ein Off Kommando überhört.
      Habe mir zu diesem Zweck einen Slider und einen Timer erstellt. Per slider wird die Bewässerungszeit in Minuten Schritten vorgegeben und der Timer zeigt die Restlaufzeit an. Per Skript starte ich dann Timer und schalte das Ventil ein und wiederhole das Einschalten jede Minute. Anzahl der Wiederholung entspricht der Zahl die zuvor per slider eingestellt wurde = Bewässerungszeit. Das ganze in eine Karte im Dashboard verpackt. Angereichert um die Regenvorhersage der nächsten Tage, die Bodenfeuchtigkeit und der Bewässerungszeit total pro Tag. Was braucht man mehr? 😃

    2. Wie hast Du es mit Deconz / PhsoconnApp(?) verbunden bekommen? Als Licht/Schalter/Sensor?

      10 Sekunden Knopf drücken, Batterie leuchtet auf dann 5 Sekunden und Signal blinkt rot…. egal was ich versuche es verbindet nicht. Aktuelle Conbee2 mit latest stabiler FW und SW.
      Danke

        1. Danke. Mittlerweile erkennt Phosconn (ConbeeII) das Teil. Leider kann ich damit (noch) nichts anfangen… weiß man was das in Conbee integriert wird bzw in Phosconn?

  5. Das war aber ein kurzer Spaß?!
    Anscheinend hat Lidl den Bewässerungscomputer wieder aus dem Sortiment genommen?! 😱
    Kennt jemand die Hintergründe?

  6. Also ich würde den echt gern über iobroker über deconz einbinden. gibt es denn mittlerweile Fortschritte?
    So wie ich gesehen habe: nicht so richtig.

    Wenn ich jetzt den Tuya Gateway shoppe, kann ich die app dann meinen Eltern begreiflich machen, oder aber auch mit alexa steuern? Das würde mir reichen, wenn man den darüber automatisieren kann.

  7. Hi zusammen,

    leider gibt es bei den Bewässerungscomputer einen Bug.

    Habe mir nun ein original Silvercrest Gateway bei Lidl gekauft und nutze die Lidl Home App.

    Habe die Bewässerungscomputer auf Donnerstag, also heute 8.7. um 18:00 Uhr programmiert, leider startet keiner von den 3.
    Wähle ich als Tag Freitag aus, also quasi einen Tag später um 18:06 Uhr, starten alle Bewässerungscomputer.

    Fakt ist, dass die Tage bei den Bewässerungscomputer nicht stimmen.

    Do = Fr
    Fr = Sa
    usw.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.