Nachdem die Echo Wall Clock nun seit Dienstag ausgeliefert wird und wir unsere seit dem im Test haben, ist es Zeit ein kleines Review über die viel umstrittene Echo Wall Clock zu schreiben.

Die Echo Wall Clock ist eine Wanduhr in weißer Optik mit einem Schwarzen Zifferblatt und 60 LEDs im äußeren Ring, welche einem die Möglichkeit bieten die auf dem verbundenen Echo Gerät gestellten Timer im Blick zu behalten. Die Uhr ist via Bluetooth mit einem kompatiblen Echo Gerät gekoppelt und kann auch nur als Anzeige für dieses eine Gerät genutzt werden.

Echo Wall Clock
Echo Wall Clock

Um die Echo Wall Clock zu verbinden sagt man einfach “Alexa, richte meine Echo Wall Clock ein.” Anschließend läuft alles von Selbst. Die Uhr verbindet sich via Bluetooth und stellt ihre Zeit nach dem verbundenen Echo Gerät. Ist die Zeit ein mal eingestellt, wird einem jeder Timer den man am verbundenen Echo Gerät einstellt über die LEDs an der Uhr angezeigt. Wenn man einen zweiten Timer einstellt, wird dieser durch eine zusätzliche einzelne LED angezeigt. Die letzten 60 Sekunden des Timers werden auf der Wall Clock durch alle 60 LEDs als Countdown angezeigt.

Auch Wecker und Erinnerungen werden auf der Uhr durch das Blinken aller LEDs visuell dargestellt. Das einzige Manko ist, dass sich die Anzeige nicht durch eine Routine triggern lässt. Gerade wenn man Routinen für Wäsche hat oder auch bestimmte Kochtimer per Routine Stellt, wäre es sehr wünschenswert, wenn man künftig auch die Timeranzeige auf der Uhr visualisieren könnte. Hierzu haben wir auch bereits einen Verbesserungsvorschlag über die Alexa App an Amazon gesendet.

Probleme welche von anderen Nutzern berichtet wurden, dass die Uhr z.B. die Falsche Zeit anzeigen würde, oder sich nicht mit dem Echo Gerät koppeln lässt, konnten wir bisher nicht nachvollziehen.

Fazit:

Wenn man die Timer der Echo Gerätes oft verwendet, und diese auch über längere Zeiträume als 5-10 Minuten gehen, dann empfinden wir es als sehr praktisch, zwischendurch mal kurz nachzuschauen, wie lange denn der Timer noch läuft. Wünschenswert wäre ein etwas größerer Funktionsumfang, wie z.B. die oben angesprochene Steuerung über Alexa Routinen, um einen noch größeren Mehrwert aus der Uhr zu ziehen. Alles in allem sind wir jedoch mit der Echo Wall Clock sehr zufrieden, vor allem weil sie auch Optisch zu unserer Weißen Einrichtung Passt.

Könnte dich auch interessieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:

Thomas Wiesner

Mein Name ist Thomas, ich bin 37 Jahre Alt und interessiere mich seit ca. 30 Jahren aktiv für alles was mit IT und Technologie zu tun hat. Schon als siebenjähriger habe ich angefangen in Q-Basic zu Programmieren, und diese Leidenschaft führt sich bis Heute mit etlichen Technologien fort. Hauptberuflich arbeite ich als IT System Engineer in einem großen Deutschen IT Unternehmen. Hier in diesem Blog möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Thema Haus- und Sprachsteuerung nahebringen und euch somit etwas Hilfestellung geben.
Thomas Wiesner

Echo Wall Clock

8

Optik

7.5/10

Nutzen

6.5/10

Einrichtung

10.0/10

Pros

  • Alle Timer im Blick
  • Einfach einzurichten
  • Hochwertige Optik

Cons

  • zu wenig Funktionen
  • nicht in Routinen nutzbar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.