Nachdem diese Woche die Echo Buttons mal wieder zu einem relativ günstigen Preis im Angebot wahren, habe ich mir überlegt, mir doch mal ein 2er Set zu bestellen und zu Testen, was dahinter steckt, und ob sie sich für Smart Home Zwecke lohnen.

Echo Buttons sind Runde Bluetooth Buttons, welche sich mit jedem Echo Gerät entweder per Sprache oder per App auf dem Handy verbinden lassen. Die runde Optik mit dem Großen leuchtenden Button erinnert stark an Buzzer aus Spielshows und dazu waren die Echo Buttons auch ursprünglich gedacht. Doch seit sich auch Alexa Routinen über die Echo Buttons steuern lassen, sind sie nicht mehr nur das Spiele Addon, welches sie einmal waren.

Echo Buttons (Pack mit 2 Buttons) – Ein lustiger Begleiter für Echo

Kommen wir nun zur Einrichtung der Echo Buttons. Die wohl einfachste Möglichkeit ist zu sagen, “Alexa, richte meine Echo Buttons ein”. Anschließend gibt sie einem die Anweisung, den Button so lange zu drücken bis er gelb leuchtet. Dann dauert es ein bisschen und wenn der Echo Button blau leuchtet, dann ist er verbunden.
Die Zweite Möglichkeit ist über die Alexa App. Hier öffnet man die Geräteeinstellungen des Echo´s mit welchem man die Buttons verbinden möchte, Tippt dort auf Alexa Gadget verbinden, Drückt den Echo Button wieder bis er gelb leuchtet wählt ihn in der App aus sobald er gefunden wurde. Kurz später leuchtet er blau auf und ist verbunden.

Nun kommen wir zu der Frage ob die Echo Buttons wirklich sinnvoll im Smart Home zu nutzen sind? Grundsätzlich gibt es schönere Schalter und Knöpfe, um im Smart Home Bereich Alexa Routinen auszulösen, denn das ist das einzige was sie außer den Spielen können. Sie können nicht direkt mit Lampen oder anderen Smart Home Geräten verbunden werden, sondern nur über eine Individuelle Routine Geräte oder Abläufe ansteuern. Ein paar Anwendungszwecke habe ich in meinem Beitrag über Alexa Routinen schon erwähnt. Die dort beschriebene Snooze Taste finde ich persönlich sehr Praktisch, und hier empfinde ich die Optik des Buttons auf meinem Nachttisch auch als passend. Außerdem ist er im Halbschlaf auch besser zu treffen, als andere Alexa Fähige Schalter.

Fazit

Wer ein oder zwei Anwendungszwecke Findet, für die ein Button der Flexibler ist als ein fest verbauter Schalter findet, und hierbei auch keine Probleme mit der Buzzer Optik hat, findet mit den Echo Buttons zwei günstige Schalter um seine Alexa Routinen zu steuern. Wer aber vernünftig integrierbare Schalter sucht, welche optisch in die Wohnung integriert werden können, der Sollte sich eher bei anderen Namhaften Herstellern umsehen.

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:

Thomas Wiesner

Mein Name ist Thomas, ich bin 37 Jahre Alt und interessiere mich seit ca. 30 Jahren aktiv für alles was mit IT und Technologie zu tun hat. Schon als siebenjähriger habe ich angefangen in Q-Basic zu Programmieren, und diese Leidenschaft führt sich bis Heute mit etlichen Technologien fort. Hauptberuflich arbeite ich als IT System Engineer in einem großen Deutschen IT Unternehmen. Hier in diesem Blog möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Thema Haus- und Sprachsteuerung nahebringen und euch somit etwas Hilfestellung geben.
Thomas Wiesner

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.