Diese Woche hat uns der Hersteller KIWI Design eine Passgenaue Powerbank für den Echo Dot 2. Generation zur Verfügung gestellt, um diese zu Testen und ein Review darüber zu verfassen.

Bisher habe ich mich immer gefragt, was der Vorteil einer Powerbank für einen Echo sein soll. Wenn man sie dann aber im Gebrauch hat, werden einem schnell die Vorteile klar. Gerade wenn man einen Garten hat, ist es ein Riesen Vorteil wenn man abends beim Grillen oder gemütlichen Beisammensein einen Echo wie einen Bluetooth Lautsprecher mit nach draußen nehmen kann.
Auch in Verbindung mit den Echo Buttons kann man so im Garten ein paar Spiele wie z.B. Trivial Pursuit mit den Freunden spielen.
Auch die Nutzung als USV für den Echo Dot kann bei diesem Gerät in Betracht gezogen werden, da ein gleichzeitiges Aufladen der Powerbank und Nutzung des Echo Dot möglich ist. Allerdings ist hierbei darauf zu achten, dass auch der Router über eine Notstromversorgung verfügt, da sonst der Echo Dot natürlich auch keinen Nutzen hat.

Gerade wer sich bei den letzten Angeboten des Echo Dot 3. Generation ein Upgrade gegönnt hat, kann somit dem alten Dot der 2. Generation noch einen Nutzen abgewinnen.

Technische Daten:

Bei den Technischen Daten widersprechen sich die Amazon Produktseite und die Bedienungsanleitung etwas.

  • Kapazität: 10000mAh
  • Laufzeit: 12 Stunden (Bedienungsanleitung) 17 Stunden (Amazon)
  • Power Eingang: 5.2V 1.8A
  • Power Ausganf: 5.2V 1.8A
  • Ladezeit ca. 8 Stunden

Ausstattung:

Der KIWI Design Alex hat neben seiner Passgenauen Aufnahme für den Echo Dot 2. Generation ein passendes fest integriertes Verbindungskabel zum Echo Dot, eine Micro USB Ladebuchse und einen Ein- Ausschalter, welchen ich persönlich als sehr Praktisch empfinde, da der Echo Dot somit bei Nichtgebrauch auch einfach ausgeschaltet werden kann, um Strom zu sparen.

KIWI Design Alex Rückseite
KIWI Design Alex Rückseite

Fazit:

Für Gartenbesitzer oder auch für Leute, die nicht in allen Räumen genug Steckdosen zur Verfügung haben, aber trotzdem nicht auf die Vorteile von einem Echo verzichten möchten, ist der KIWI Design Alex eine echte Bereicherung. Auch wer seine Alexa trotz Stromausfall noch nutzen möchte, findet im KIWI Design Alex eine gute und günstige Möglichkeit, seinem Echo Dot eine Notstromversorgung zu spendieren. Mit einer Akkulaufzeit von 12 – 17 Stunden je nach Gebrauch kann man locker einen Nachmittag und Abend im Garten verbringen, ohne sich sorgen über den Akkustand machen zu müssen. Einzig die für unseren Geschmack etwas langen Ladezeiten von ca. 8 Stunden und die schlechte Energiebilanz, die eine Powerbank immer mit sich bring, sind zwei Punkte die wir eher als negativ verbuchen würden.

Könnte dich auch interessieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:

Thomas Wiesner

Mein Name ist Thomas, ich bin 37 Jahre Alt und interessiere mich seit ca. 30 Jahren aktiv für alles was mit IT und Technologie zu tun hat. Schon als siebenjähriger habe ich angefangen in Q-Basic zu Programmieren, und diese Leidenschaft führt sich bis Heute mit etlichen Technologien fort. Hauptberuflich arbeite ich als IT System Engineer in einem großen Deutschen IT Unternehmen. Hier in diesem Blog möchte ich euch meine Erfahrungen mit dem Thema Haus- und Sprachsteuerung nahebringen und euch somit etwas Hilfestellung geben.
Thomas Wiesner

KIWI Design Alex

8.6

Optik / Haptik

9.5/10

Funktion

9.5/10

Akku Laufzeit

9.0/10

Ladezeit

6.5/10

Pros

  • Hohe Portabilität
  • Passgenaue Aufnahme und Kabel
  • Ein- Ausschalter
  • Als USV nutzbar

Cons

  • Energieeffizienz
  • Ladezeiten

Ein Kommentar

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.