Nachdem vor kurzem der HUE Outdoor Bewegungsmelder im Angebot war und noch dazu das anzeigen von Kameras auf Echo und Fire TV Geräten jetzt über benutzerdefinierte Routinen möglich ist, wollte ich testen, ob der HUE Bewegungsmelder als Alarmgeber für meine Außenkamera verwendet werden kann.

Ich nutze schon seit langem die Philips HUE indoor Bewegungsmelder, hatte aber bis jetzt keinen wirklichen Einsatzzweck für einen Outdoor Bewegungsmelder, da meine Gartenlichter alle über den Hebel der Terrassentüre gesteuert werden. Aber als Alarmgeber für meine Blink Mini Kamera, welche übrigens auch den Winter im Außenbereich ohne Schäden überstanden hat, dachte ich mir wäre der HUE Bewegungsmelder eine gute Idee.

Also habe ich den Bewegungsmelder bei meiner Kamera angebracht, eine Routine eingerichtet, welche mir das Bild der Kamera auf meine Echo Show anzeigt und das ganze einfach mal zum Test laufen lassen. Und dann kam auch schon die Enttäuschung. Leider scheinen die Sensibilitätseinstellungen der HUE App nicht auf andere Universen wie Alexa und Home Assistant auszuwirken. Selbst wenn Lichter aufgrund der Einstellungen der HUE App nicht geschaltet werden, löst der Bewegungsmelder bei Alexa oder in Home Assistant aus. Leider habe ich hier aber keine Möglichkeit die Sensibilität einzustellen. Das führte dann im ersten Schritt dazu, dass selbst wenn ein Fahrzeug auf der Straße vorbeifuhr mein Echo Show 8 anfing mir das Bild der Kamera zu zeigen.

Also habe ich den Bewegungsmelder kurzer Hand einfach tiefer angebracht, um anhand des Sensorwinkels nur noch den Bereich meines Gartens zu erfassen. Da aber weiterhin keine Sensibilität einstellbar ist, kam es nun zu dem Problem, das im Wind wehende Gräser oder mein Miniwasserfall im Teich, oder Insekten, oder andere Tiere oder anderes mir gefühlt alle vierte Stunde das Bild meiner Kamera auf den Echo Show brachten.

Fazit:

Wer den HUE Bewegungsmelder vor der Haustüre verwendet um sein dort angebrachte HUE Lampe zu schalten, der wird mit Sicherheit sehr zufrieden mit dem Bewegungsmelder sein, da er sehr gut auf alles was sich nähert reagiert. Hierfür ist der Bewegungsmelder ja auch ausgelegt. Wer aber versucht eine Alarm- oder Überwachungsfunktion mit dem Bewegungsmelder zu verwirklichen, der wird schnell von den ständigen „Fehlalarmen“ genervt sein, da einfach alles zum auslösen des Bewegungsmelders führt.

Könnte dich auch interessieren:

Du hast Freunde denen dieser Beitrag gefallen könnte? Jetzt einfach teilen.
Dir hat dieser Beitrag gefallen, oder du möchtes keinen Beitrag mehr verpassen? Folge uns:
Thomas Wiesner

Diesen Beitrag teilen:

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.